Tanzpädagogik

"If you just set people in motion they'll heal themselves." Gabrielle Roth

"Tanze was und wie du fühlst"

In 2017 absolvierte ich eine Weiterbildung zur Tanzpädagogin. Ich freue mich diese Möglichkeit der Körperarbeit mit euch zu teilen. In meiner (kleinen) Praxis findet Einzelarbeit statt. Möglichkeiten für ein Gruppenangebot gibt es z.B. in Form von Workshops (außerhalb in anderen Räumlichkeiten), Kursangebot auf Mallorca ("Tanz, Yoga, Lebensfreude").
Die Tanzpädagogik bietet eine Fülle an Möglichkeiten, wieder Zugang zu den eigenen Fähigkeiten zu finden, die Körperwahrnehmung zu steigern und das Wohlbefinden zu verbessern.

Fragen zur Tanzpädagogik beantworte ich Ihnen gerne! Sie möchten einen Termin vereinbaren?
Terminwunsch

Freier Tanz

Für das "Freie Tanzen" sind weder Tanzkenntnisse noch einstudierte Tanzschritte nötig. Kreativer und individueller Ausdruck von Bewegung... Improvisation heißt das "Zauberwort". Das Freie Tanzen ist ein ganzheitlicher Prozess, um Hemmungen abzubauen und Freude an Tanz und Bewegung zu erleben. Gerne greife ich für dieses Angebot, die Tanz- und Bewegungsmeditation nach Gabrielle Roth sowie Bewegungsmuster der "Fünf Elemente" auf.

Körperausdruck, Körperschulung, Körperwahrnehmung

Hier geht es um Schulung des Bewegungsbewusstseins und des Körperausdrucks. Atemübungen in Bewegung und Entspannung. Bewegungsmeditation, Körpersymptome als Botschaften der Seele wahrnehmen und verstehen lernen. Das Angebot versteht sich als Psychologische Körperarbeit.

Klassische Tanz- und Bewegungspädagogik

Wir spüren Verspannungen, Blockaden, Fehlhaltungen auf. Der Körper wird durch Bewegungen gelockert und der Energiefluss aktiviert. Die "klassische" Tanz- und Bewegungspädagogik findet wie folgt statt: Aufwärmphase, gezieltes Dehnen und Lockern des gesamten Körpers, Tanzelemente- und/oder gezielte Bewegungsmöglichkeiten, spielerische Elemente, Abschlussphase/Entspannung/Dehnung, insbesondere des Rückens.

(c) 2017 Alle Rechte vorbehalten -Texte und Bilder Melanie Reimering